Msafely-Rückerstattungsrichtlinie

Ihr Kauf von Msafely-Tools und -Diensten unterliegt dieser Rückerstattungsrichtlinie.

BITTE LESEN SIE ES SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE IHRE BESTELLUNG AUFGEBEN, DA ES IHRE RECHTE IN BEZUG AUF IHRE KÄUFE, EINSCHLIESSLICH WESENTLICHER EINSCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLÜSSE, BESTIMMT.

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Falls Sie technische Probleme mit den Msafely-Überwachungstools haben, die nicht vom Msafely-Kundensupportcenter behoben werden können, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Rückerstattung gemäß der unten aufgeführten Rückerstattungsrichtlinie. Wir sind jedoch davon überzeugt, dass die meisten Rückerstattungsansprüche vermieden werden können, wenn Sie professionelle Hilfe von unserem Kundensupport-Center in Anspruch nehmen.

Rückerstattungsbedingungen

Vorbehaltlich dieser Rückerstattungsrichtlinie haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Rückerstattung innerhalb von 15 Tagen nach dem Tag Ihres Kaufs, sofern Ihre Gründe nicht im Widerspruch zu den unten aufgeführten Bedingungen der Rückerstattungsrichtlinie stehen:

1. Nach Ablauf von 15 Tagen seit dem Kaufdatum erfolgt keine Rückerstattung mehr.  

2. Ihre Rückerstattung kann nur einmal erfolgen. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt ein weiteres Msafely-Abonnement erwerben, unterliegt dieses nicht dem gleichen Rückerstattungsantrag.  

3. Es erfolgt keine Rückerstattung, wenn ein Benutzer die Neuinstallation oder erneute Verknüpfung der Msafely-Software im Falle eines durchgeführten Upgrades des Betriebssystems auf dem Zielgerät ablehnt.  

4. Einem Benutzer kann keine Rückerstattung gewährt werden, wenn die Gründe für eine Rückerstattung völlig außerhalb der Kontrolle von Msafely liegen. Dazu gehören unter anderem:  

  •  Es erfolgt keine Rückerstattung, wenn das Zielgerät eines Benutzers nicht der Msafely-Kompatibilitätsrichtlinie entspricht. 
  •  Es erfolgt keine Rückerstattung, wenn die Verbindung des Zielgeräts mit dem Msafely-Abonnement aufgrund fehlenden Internetzugangs, Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen oder Aktualisierung auf die neueste Betriebssystemversion verloren geht.  
  • Ein Zieltelefon gehört nicht einem Benutzer oder ein Benutzer erhält nicht die Zustimmung des Zieltelefonbesitzers zur Installation der Msafely-Software oder hat das Passwort zum Entsperren vergessen;  
  • Ein Zieltelefon hat keinen Internetzugang (kein Guthaben auf dem Zieltelefonkonto, vorübergehende Dienstunterbrechung, Roaming-Problem usw.);  
  • Der Netzbetreiber wird von einem Zieltelefonbenutzer gewechselt, was zum Verlust der Internetverbindung und damit zu einer Fehlfunktion der Msafely-Software führt.  
  • Ein Zieltelefon wurde auf die ursprünglichen Werkseinstellungen zurückgesetzt;  
  • Ein Benutzer befolgt nicht die auf unserer Website oder von unserem Kundensupport-Team angegebenen Einrichtungsrichtlinien oder nimmt keine technische Unterstützung an;  
  • Ein Benutzer erhielt nicht die Daten, die auf einem Zieltelefon gespeichert waren, bevor Msafely darauf installiert wurde;  
  • Es erfolgt keine Rückerstattung, sobald Msafely Daten vom Zielgerät erhalten hat.
  • Ein Benutzer beabsichtigte, Msafely nach dem Kauf eines Abonnementplans auf mehr als einem Zielgerät zu verwenden;  
  • Persönliche Gründe (Ich habe meine Meinung geändert, ich habe versehentlich einen Kauf getätigt, ich kenne die Apple-ID/das Google-Konto oder das Passwort des Zielgeräts nicht, Software wurde nicht verwendet usw.);  
  • Die Verknüpfung der Msafely-Software wurde durch Antivirensoftware, den Besitzer des Zielgeräts oder andere Dienste aufgehoben oder beschädigt.  
  • Die Cloud-Anmeldeinformationen eines Benutzers für ein Zielgerät sind nicht aktuell;  
  • Ein Cloud-Backup kann von einem Benutzer nicht auf einem Zielgerät aktiviert werden, obwohl dies technisch möglich ist;  
  • Ein Zielgerät verfügt nicht über eine tägliche WLAN-Verbindung;  
  • Ein Zielgerät verfügt nicht über genügend Speicherplatz in der Cloud zum Speichern von Backups und ein Benutzer kann diesen nicht vergrößern.

Rückerstattungsverfahren

Sie müssen Ihren Rückerstattungsantrag über unser Online-Feedbacksystem senden:  https://msafely.com/request-refund . Wir akzeptieren keine Rückerstattungsanträge, die auf andere Weise gestellt werden. Die Rückerstattungsentscheidung muss innerhalb von sieben Werktagen getroffen werden. Bitte beachten Sie im Falle einer Rückerstattung, dass für jede Transaktion eine Einrichtungsgebühr in Höhe von 4,99 USD vom Rückerstattungsbetrag abgezogen wird, um die von Banken und Zahlungsabwicklungsunternehmen erhobenen Gebühren zu decken.

Rückbuchungsbezogen

Im Falle einer Rückbuchung durch ein Kreditkartenunternehmen (oder einer ähnlichen Aktion eines anderen von uns zugelassenen Zahlungsanbieters) im Zusammenhang mit Ihrem Kauf eines oder mehrerer Abonnements erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir den Zugriff auf alle Konten, die Sie haben, sperren können mit uns. Die Reaktivierung des Kontos erfolgt nach unserem Ermessen und erst nach Eingang des/der unbezahlten Kaufs/Käufe bei uns. Die Gebühren für die Dienste, die unseren Kreditkartenzahlungsabwickler nutzen, werden auf Ihrer Kreditkartenabrechnung ausgewiesen. Gebühren, die infolge von Rückbuchungen oder anderen von Ihnen, Ihrer Bank oder einem Zahlungsanbieter vorgebrachten Zahlungsstreitigkeiten sowie Streitigkeiten, die buchhalterische oder rechtliche Dienstleistungen erfordern, entstehen, müssen von Ihnen getragen werden.

Disclaimer

SOFTWARE INTENDED FOR LEGAL USE ONLY. It is the violation of the applicable laws to install Msafely on a device you do not own. The law generally requires you to notify owners of the devices, on which you intend to install Msafely. The violation of this requirement could result in severe monetary and criminal penalties. You are solely responsible for installing the software on such devices and are aware that Msafely cannot be held responsible. We advise you consult a local legal advisor prior to installing and using Msafely.

Copyright © Msafely. All Rights Reserved.